Dezember 2016

Dezember 2016

Weihnachten

Es ist wieder so weit – Weihnachten steht vor der Tür!

Pünktlich zu diesem Anlass können wir mit Stolz verkünden, dass alle Kwathu Kinder dieses Schuljahr größtenteils mit sehr guten Noten bestanden haben.

Wie jedes Jahr fand auch dieses Mal wieder eine kostenfreie Essenausgabe für benachteiligte Menschen statt. Das Besondere: Dieses Jahr wurden alle Kinder eingeladen, die ab 2017 die Kwathu Free Haven Grundschule besuchen werden. Neben Essen bekamen sie zudem ein Weihnachtsgeschenk: Einen Schulranzen vollbepackt mit einer Zahnbürste, Seife, Trinkflasche und Süßigkeiten. Insgesamt konnten wir mehr als 400 Kinder mit Nahrung versorgen. In diesem Zusammenhang möchten wir besonders der Klasse 7m des Ernst Moritz Arndt Gymnasiums in Herzberg, der 6. Klasse des Internatsgymnasiums Pädagogium Bad Sachsa und Familie Sand danken. Außerdem sind wir sehr dankbar für Anitas und Heikos Unterstützung. Sie haben das ganze vergangene Jahr hart gearbeitet, um die Essensausgabe möglich zu machen. Es war toll, sie als unsere Gäste willkommen zu heißen und persönlich Danke sagen zu können. Des Weiteren möchten wir all unseren anderen Freunden danken, die sich Zeit genommen haben, uns bei dieser besonderen Weinachts-Essenausgabe zu helfen.

Am 15. Dezember wurden alle Kwathu Kinder zu einer Weihnachtsfeier speziell für Waisen und benachteiligte Kinder eingeladen. Sie fand in dem 5 Sterne Hotel ‚Avani‘ in Livingstone statt. Unsere Kinder hatten sehr viel Spaß. Sie präsentierten unter anderem verschiedene Lieder, bekamen warmes Essen und erhielten Weihnachtsgeschenke, welche aus diversen Schulutensilien bestanden.

Jeanette und Agripa Phiri veranstalteten zudem eine Kwathu Familienfeier, zu der alle Mitarbeiter zusammen mit ihren Angehörigen, Freiwilligen und Freunde eingeladen waren. Alle hatten eine gute Zeit in einem italienischen Restaurant bei Pizza und Pasta. Zudem bekam jeder ein Weihnachtsgeschenk von Jeanette und Agripa. Als besondere Überraschung haben die Kwathu Kinder einen wunderschönen und leckeren Kuchen gebacken, um sich für all die Liebe und Unterstützung, die sie bekommen, zu bedanken.

Natürlich haben wir auch am 24. Dezember gefeiert. Zusammen mit allen Kindern und Freiwilligen haben wir Weihnachtsessen aus aller Welt gekocht und verspeist. Des Weiteren haben wir viele Spiele gespielt und Geschenke verteilt. Da der 25. Dezember dieses Jahr auf einen Sonntag fiel, gingen wir morgens in die Kirche, bevor wir Zeit als Familie verbrachten und uns Burger mit Pommes und ganz viele Süßigkeiten gönnten.

Neuigkeiten

Auch diesen Monat wurde fleißig an der Kwathu Free Haven Community Grundschule gearbeitet. Sowohl die Waschräume als auch Toiletten sind so gut wie fertig gestellt. Mit Gottes Hilfe kann die Schule am 16. Januar eröffnet werden. Vielen Dank an die East Point Kirche in den USA und alle Helfer für ihre harte Arbeit und Spenden.

Da die Gesundheit unserer Kinder höchste Priorität hat, möchten wir Finta Limited in Livingstone danken, die uns zehn Boxen frische Milch geschenkt haben. Besonders unsere älteren Kinder haben sich sehr darüber gefreut, da wir uns, aufgrund des begrenzten Budgets, nicht oft Milch leisten können.

Zudem möchten wir Familie Held danken, die unseren Kinder Schuhe für die Schule gekauft hat. Die Freude der Kinder, als sie sich ihre neuen Schuhe aussuchen durften, war unbezahlbar.

Projekte

Da die Kwathu Free Haven Community Grundschule im Januar ihre Türen öffnen wird, haben wir beschlossen, nun jeden Tag von Montag bis Freitag kostenloses Essen zu verteilen. Kein Kind sollte auf leeren Magen lernen. Dies ist nicht nur ungesund, sondern verringert auch die Konzentrationsfähigkeit und führt zu verschlechterten schulischen Leistungen.

Unser „Kunst und Spiel“ Nachmittag, an dem wir Zeit mit Kindern aus der Nachbarschaft verbringen, findet nun jeden Donnerstag anstatt Samstag statt.

Geburtstag

Am 16. Dezember feierte Anna ihren fünften Geburtstag – ihre erste Geburtstagsfeier. Es war ein sehr besonderer Tag für sie. Da sie die ersten Jahre ihres Lebens sehr viel Leid ertragen musste und missbraucht wurde, war es umso schöner zu sehen, wie sehr sie sich freute und den Tag genoss. Zusammen mit den anderen Kwathu Kindern besuchte sie eine Krokodilfarm und spielte viele Spiele.

Wir möchten allen Helfern und Partnern für ihre Unterstützung für Kwathu im Jahr 2016 danken. Ohne eure Hilfe wäre das alles nicht möglich! Wir wünschen allen eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.